Datenschutz Techcast Leistungen

Die über diese Webseite angebotenen Online Kurse/Webinare (nachstehend Dienste genannt) werden durch den Dienstleister die Techcast GmbH, Schleißheimer Str. 104, 80797 München vertreten durch die Geschäftsführerin Rosemarie Schuster, eingetragen beim Handelsregister beim Amtsgericht München zu HRB 178080, Umsatzsteuer ID: DE264151890, nachstehend Techcast genannt, erbracht.

 

Durch Erbringung dieser Dienste erfasst Techcast verschiedene Arten von Daten, die teilweise durch Sie als Nutzer zur Verfügung gestellt werden und zur Nutzung der Dienste erforderlich sind. Personenbezogene Daten sind dabei Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person, wie z. B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihre Zahlungsdaten sowie Ihre IP-Adresse. Eine Weitergabe oder eine sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn die Weitergabe zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist (zum Beispiel für die Zahlungsabwicklung) oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben. Eine anderweitige Nutzung der Informationen erfolgt nicht.

  1. Techcast schützt Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller sinnvollen und notwendigen technischen und organisatorischen Möglichkeiten so, dass sie für unbefugte Dritte nicht zugänglich sind. Unsere Webseite und weiteren darüber angebotenen Leistungen nutzen daher für die Bereitstellung der Inhalte und während der Eingabe und Übermittlung von Daten angemessene Verschlüsselungsmechanismen. Bei der Kommunikation per E-Mail wird bei vertraulichen Informationen gleichfalls die Nutzung von Verschlüsselung empfohlen.
  2. Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für die Erbringung der Dienste ist die Techcast GmbH, Schleißheimer Str. 104, 80797 München. Als Verantwortliche für den Datenschutz ist Rosemarie Schuster benannt.
  3. Sie haben das jederzeitige Recht, sich unentgeltlich über die zu Ihrer Person erhobenen Daten zu erkundigen. Sie haben weiter jederzeit das Recht, Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen sowie Berichtigung oder Löschung der bei Techcast gespeicherten Daten zu verlangen.

Sie haben uns gegenüber insbesondere folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Techcast zu beschweren.

Zur Auskunftserteilung und zum Widerruf sowie zur Mitteilung eines Löschungsverlangens wenden Sie sich bitte an den Beauftragten für den Datenschutz unter datenschutz@techcast.com, dieser wird dann die Auskunft unverzüglich erteilen oder die Ausführung Ihres Löschungsverlangens bestätigen. Eine von Ihnen verlangte Löschung wird dann vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungspflichten durchgeführt. Soweit eine Löschung aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten nicht vollständig erfolgen kann, schränkt Techcast die Verarbeitung ein und teilt Ihnen das entsprechend mit.

  1. Nutzung von Online Kursen/Webinaren
  1. Wenn Sie Online Kurse/Webinare (nachfolgend „Online-Events“) buchen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die Techcast für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigt. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeitet Techcast zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Dazu kann Techcast Ihre Zahlungsdaten an seine Abwicklungs- und Zahlungsdienstleister weitergeben. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.
  2. Zur Nutzung des Angebotes an Online Events ist es erforderlich, ein Kundenkonto anlegen, durch das Techcast Ihre Daten für die Bereitstellung der Leistungen und die Vertragsdurchführung speichern kann. Bei Anlegung eines Accounts unter „Mein Konto“ werden die von Ihnen angegebenen Daten widerruflich gespeichert. Alle weiteren Daten, inklusive Ihres Nutzerkontos, können Sie im Kundenbereich stets löschen.
  3. Wenn Techcast als Dienstleister, der Ihre Daten im Auftrag des Betreibers der jeweiligen Webseite erhebt, zur Auftragsdurchführung verwendet sowie verwaltet und speichert, hat Techcast eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung geschlossen, die den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicherstellt.
  4. Für die Zahlungsabwicklung setzt die Techcast GmbH den Anbieter heidelpay GmbH ein, die ein zugelassenes Zahlungsinstitut im Sinne des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) ist (Register-Nr. 122914) und durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht beaufsichtigt wird. Demgemäß unterliegt heidelpay höchsten Anforderungen an die Sicherheit der Verarbeitung Ihrer Daten.
  5. Techcast kann die von Ihnen angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie über weitere interessante Online Kurse/Webinarezu informieren oder Ihnen E-Mails mit technischen Informationen zukommen lassen. Techcast weist darauf hin, dass diese Einwilligung auch zur werblichen Ansprache durch die Kooperationspartner gilt, die die jeweils für das jeweilige Online-Event genannt sind.
  6. Techcast ist aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nimmt Techcast nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. diese Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.
  7. Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, wird der Bestellvorgang per TLS-Technik verschlüsselt.